Das Pippilotta-Prinzip für Werkleiter

Diesen Beitrag haben wir aufgrund einer gütlichen Einigung vor Gericht entfernt. Lesen Sie stattdessen den Beitrag Streitsache Spülschieber.

Ein Gedanke zu “Das Pippilotta-Prinzip für Werkleiter

  1. Dieter Reichelt

    Hallo liebe Betroffene,

    ich verfolge das Geschehen um eure schöne Quelle schon seit längerem und erzürne mich immer mehr über diesen Bürger verachtenden Werkleiter Hümmer. Der scheint doch wirklich nur machtbesessen und intrigierend zu sein. Ich habe wirklich genug von diesen Machtbeamten, die die Bürgeranliegen nur noch ignorieren. Könnten wir diesen Unmensch nicht durch eine große Demo vor dem Rathaus stoppen? Könntet Ihr sowas publizieren und organisieren?

    Ich habe leider auch viel zu lange auf diese Reaktion warten lassen, weil ich im guten Glauben war, unser Bürgermeister würde diesem wahnsinnigen Werksleiter die Stirn bieten. Leider hat unser Ex-Bürgermeister Thümmler diesen Unmenschen sehr lange unterstützt, naja, ist ja auch selbst im Vorstand der Juragruppe. Die haben sich schon das richtige Macht-Netzwerk aufgebaut. Wenn Ihr verbale Unterstützer braucht, ich bin dabei.

    Was das Wasser der Juragruppe angeht, muss ich euch absolut Recht geben. Dieses Kalk-Gewäsche, das wir für hohe Wasserabgaben geliefert bekommen, ist das Letzte. Wir müssen unsere Wassergeräte ständig und in kurzen Zyklen entkalken. Meine Entklakungsanlage kam gegen diesen Schlamm auch nicht an, weshalb ich sie jetzt ausbauen ließ.

    Viele Grüße und Hoffung auf Euren Erfolg
    Dieter Reichelt
    Bürger der Stadt Pegnitz

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s